Rückblicke 2016

 Schauen Sie auch auf detailliertere Rückblicke - Programmpunkte finden Sie links in der Navigation

Fotokalender "Leben in Gundheim"

Der Jahreswechsel naht und wie im Vorjahr können wir uns auf einen gelungen Fotokalender freuen, der viele herrliche Aussichten unseres Heimatortes zeigt. Unter dem Titel ,,Leben in Gundheim“ zeigt der Wandkalender viele markante Bilder, liebevoll in Szene gesetzt von Birgit Höhn. Der Jahresgebeleiter beleuchtet Gundheim von seinen schönsten Seiten: blühende Rebenlandschaften, Sonnenuntergänge, fruchtbare Ackerlandschaften und sonnenumflutete Weinbergtrullis. Natürlich darf auch das Wahrzeichen der Gemeinde, die St. Laurentius Kirche nicht fehlen. Ein Dorf ohne Kirche ist kein richtiges Dorf, die Kirche prägt das Ortsbild. Die Bilder sind eine einzige Liebeserklärung an den schönen Wonnegau, wo schon seit 1200 Jahren Wein angebaut wird und die Landschaft an die Toscana erinnert. Der Heimatkalender 2017 kostet 12 Euro (A4 quer) bzw. 15 Euro (A3 quer) und kann jeden Mittwoch, von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr im Rathaus der Gemeinde erworben werden. Außerdem ist er bei ,,Wein-Ideen“ im Laden von Anja Michel, Schloßgasse 14, 67599 Gundheim erhältlich. Auch Online kann der Kalender unter mail@point-fix.de bei Birgit Höhn bestellt werden. 

Rückblick: Kinderwingert 2016  - Vorschau: Kinderwingert 2017

Lohn für ein Jahr Arbeit - Kinder ernten ihre Trauben

Am letzten Wochenende im September war es endlich soweit. Bei wunderschönem Wetter trafen sich die 30 Kinder des Kinderwingertprojekts 2016 in Gundheim und Offstein zum letzten Mal. Gemeinsam mit ihren Eltern, Geschwistern, Omas, Opas und Freunden ernteten sie ihre Trauben und kelterten direkt am Weinberg aus dem Lesegut süßen Saft. Zum Abschluss der Traubenlese gab es für die Kinder und alle Helfer Weck, Wurst, leckeren Traubensaft und viele lustige Anekdoten aus den Projekttagen. An den fünf Projekttagen haben die Kinder „Ihren Rebstock“ für ein Jahr vom Rebschnitt über Anbinden, Laubarbeiten, Boden hacken, Blätter entfernen bis zur grünen Ernte begleitet und gepflegt. Ganz nebenbei erfuhren sie Neues über die Natur, die Tiere und die Kultur Rheinhessens. Bei einem Besuch in den Weingütern Wonnegauerhof in Gundheim und Weinbach in Offstein konnten die Kinder einen Traubenvollernter aus der Nähe betrachten und bekamen von den Winzern die Arbeitsweise erklärt. Begleitet wurden die Kinder von den beiden Naturpädagoginnen Kirsten Kulzer und Helmtrud Schäfer, die seit 4 Jahren das Kinderwingertprojekt in Gundheim und seit 2 Jahren in Offstein durchführen. Ein besonderer Dank gilt dem Gundheimer Winzerpaar Catharina und Stephan Marhöfer sowie dem Weingut Schloßhof Dr. Heimers in Offstein für die Bereitstellung der Rebstöcke.

Anmeldung für das Kinderwingertprojekt 2017 ist ab sofort möglich. Information und Anmeldung unter Tel.: 06244 4589 Email: kinderwingert@web.de

Rückblick: 1. Oktober 2016

Der Heimatverein lud zur Herbstwanderung 

Thema der Wanderung war in diesem Jahr die Landwirtschaft. Die von Iris Peterek geführte Wanderung ging zum Hof Röder in Mörstadt.

 

Rückblick:  2. Oktober

10 Jahre LirumLarum Kinder- und Bewegungstheater Gundheim

Das LirumLarum und seine Projektleiterinnen Birgit Höhn und Nicole Leidemer luden zum Jubliäum.  Das bunte Programm (Eintritt frei!) bot einen Jonglier-Workshop, ein Fotoshooting in der Kostümecke, Kinderschminken, das LirumLarumMuseum mit alten Fotos, Filmen, Requisiten vielem mehr, ein Theaterstück - gespielt von ehemaligen LirumLarum-Kindern!) und für alle Eltern, Großeltern, Freunde und Interessierte Kaffee und Kuchen.

 

Auch die Wormser Zeitung hat berichtet! Zum Zeitungsartikel >>>

Rückblick: 22. - 26. September 2016

Gundemer Kerb

Unser ausführliches Programm finden Sie hier >>>

 

Programm anschauen - hier klicken!

Glückwunsch zur Deutschen Meisterschaft Die Ortsgemeinde gratuliert Lothar Maier und Roland Walther zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft. Lothar Maier sicherte sich bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften für Menschen mit Behinderung in Berlin im Speerwurf den Deutschen Meistertitel mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 28,64 m. Im Diskuswerfen, Kugelstoßen und 100 m Lauf wusste der TSV-Athlet in seiner Altersklasse ebenfalls zu überzeugen und durfte sich über drei gewonnene Silbermedaillen freuen. Bronze gab es für Lothar Maier im Standweitsprung. Mit Roland Walther haben wir einen weiteren Deutschen Meister in unserer Gemeinde. Der Sportkegler, der für den TuS Gerolsheim auch in der 1. Bundesliga aktiv ist, erkämpfte sich bei den Einzelmeisterschaften der Senioren den Deutschen Meistertitel. Mit 992 Kegeln stellte Roland Walther einen neuen deutschen Rekord auf. Nach drei Vizemeisterschaften in den vergangenen Jahren reichte es nun endlich zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft. Herzlichen Glückwunsch an beide Sportler zu diesen herausragenden Ergebnissen 

Hundetoiletten Wetterbeständige und äußerst langlebige Hundetoiletten aus elektrolytisch verzinktem und pulverbeschichtetem Stahlblech sollen dafür sorgen, dass die Hundehalter die Hinterlassenschaften ihres Lieblings sauber entsorgen können. Zwei Hundetoiletten und drei Beutelspender werden innerhalb des Gemeindegebietes aufgestellt. Die Standorte sind momentan in einer Testphase. Wir hoffen, dass dieses Angebot rege angenommen wird. Wir appellieren an alle Hundebesitzer die Hunde-WCs auch zu benutzen. Natürlich können auch die Tüten aus dem Tütenspender zur Bevorratung mit nach Hause genommen werden. Die Gemeinde bietet diese Möglichkeit kostenlos an.

 
Entsorgung von Gartenabfällen Auf den Grundstücken fallen jetzt wieder vermehrt Garten- und Grünabfälle an. Leider gehen bei der Gemeinde immer wieder Beschwerden ein, dass Schnittgute und Gartenabfälle auf Kosten der Natur wild entsorgt werden. Diese Art der Entsorgung ist aus guten Gründen streng verboten. Gartenabfälle gehören nicht in die freie Landschaft. Die Ablagerung darf also auch nicht am Rande von Wirtschaftswegen und Brachflächen erfolgen. Jeder, der seine Gartenabfälle in der freien Natur entsorgt, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem Bußgeld geahndet werden kann. 

Neues Bushäuschen Gundheim hat ein neues Buswartehäuschen. Das bisherige, marode Wartehäuschen war sichtlich in die Jahre gekommen und es bestand dringend Handlungsbedarf. Die neue Bushaltestelle fügt sich harmonisch in das Ortsbild ein. Es wurde keine Wartehalle von der ‘‘Stange’’ gekauft, sondern eine Halle konzipiert, die sich den örtlichen Gegebenheiten anpasst. Optisch ist die Konstruktion zweifelsohne ein Blickfang am ,,Alten Bahnhof“. Vorangegangen sind Fundamentarbeiten, Holzbau, Spenglerarbeiten, Dacheindeckung und Verglasung. Nun können sich alle Buskinder und Fahrgäste davon überzeugen, dass sich die Arbeit gelohnt hat. Der Dank der Gemeinde gilt folgenden bauausführenden Firmen für die gute Zusammenarbeit und fachmännische Ausführung der Baumaßnahme: Zimmerei Sann, Zimmerei Töngi, Erd- und Gartenbau Frank Heiß und Elektro Marhöfer.

Dank an unsere Landfrauen!

Der Spielplatz wurde um eine neue Sitzgarnitur bereichert.

Die Gundheimer Landfrauen bestückten den Spielplatz mit einer neuen, schmucken Sitzgarnitur, die im Bereich des Sandkastens aufgestellt wurde. Vorstandsmitglied Ute Lottermann hatte die Idee, am Spielplatz eine Tischgarnitur aufzustellen, um das Ruheplatzangebot nochmals zu erweitern. Diese wurde nun in die Tat umgesetzt und die Garnitur konnte der Ortsgemeinde übergeben werden. Zur Übergabe war das gesamte Vorstandsteam erschienen, das sich bei einer Sitzprobe von der Qualität der beiden Bänke und des Tisches überzeugen konnte. Die Ortsgemeinde bedankt sich herzlich für die tolle Spende und freut sich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit den Landfrauen.

Für diese Sachspende herzlichen Dank an das Vorstandsteam der Landfrauen um Elke Ahl, Andrea Eschenfelder, Sylvia Walther, Ute Lottermann, Annette Renz, Anja Michel, Waltraud Osadschy und Hiltrud Mehrwald.

Rückblick:

Feierabend beim Winzer 

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahren luden die Gundheimer Winzer auch in diesem Jahr wieder zum Feierabend. 

Rückblick 

200 Jahre Rheinhessen - Gundheim feiert:

GESCHICHTE KLEINER LEUTE - SPAZIERGANG DURCH ZWEI JAHRUNDERTE

 

Fotos vom Spaziergang mit LirumLarum und Kultur- und Weinbotschafterin Helmtrud Schäfer HIER >>

 

Die Zeitung schrieb über unser Fest >>>

St. Laurentius Kindergarten mit neuer Leitung

Wann, wann, wann fängt der Frühling an? Wenn die Kindergartenkinder für das Stabausfest ihre Stöcke frühlingshaft gestalten, wenn die Blumen, beim Spazieren gehen anfangen zu blühen und wir wieder draußen spielen können, wenn der Schneemann im Kindergarten gemeinsam mit Kindern und Eltern gebaut und voller Vorfreude fleißig für das Stabausfest geübt wird, wenn der Bürgermeister Dieter Gutzler gemeinsam mit dem Gemeinderatsmitglied Jürgen Höhn eine kleine Osterüberraschung für die Kindergartenkinder bringt, dann fängt der Frühling an. 

Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns als neues Team vorstellen: Leitung: Frau Wilhelm. Mitarbeiterinnen: Frau Michel, Frau Sölzer-Lott und Frau Strohner. Mitarbeiterin zur Aushilfe: Frau Leidemer.

Auch die Ortsgemeinde freut sich auf die Zusammenarbeit mit Frau Simone Wilhelm. Frau Wilhelm wird mit ihrer Erfahrung, ihrem Ehrgeiz und der Liebe zu den Kindern den Kindergarten weiterführen. Wir wünschen Frau Wilhelm viel Glück und alles Gute für diese neue Herausforderung .

Und nicht zuletzt: Wir haben Post aus dem Bundestag bekommen! Marcus Held, MdB, spricht unserer Trauergruppe (Sandra Döß und Andrea Gutzler) für ihren "hervorragenden ehrenamtlichen Einsatz" seinen Dank und seine Anerkennung aus. Dem schließen wir uns sehr gerne einfach an. Den Brief von Marcus Held können Sie hier lesen >>> 

Seniorenteam aktiv

Die Arbeiten an unserer Friedhofsmauer sind weiter fortgeschritten. Herzlichen Dank unserer aktiven Seniorentruppe, die sich gemeinsam mit Herrn Pfarrer Bernd Eichler an die Restaurierung gemacht hat. Mittlerweile ist schon ein großer Teil der Mauer freigelegt. Außerdem haben die rüstigen Rentner die Pflanzbeete rund um die Kirche auf Vordermann gebracht. Das Arbeitsteam erweist mit seiner Tätigkeit einen wertvollen Beitrag für unsere Gemeinde und trägt zum Gemeinwohl aller Bürgerinnen und Bürger bei. Herzlichen Dank dafür und weiterhin viel Freude am gemeinsamen Tun.

Vorschau: 2. Juli 2016 

"Tag der offenen Theatertür":

Das LirumLarum feiert 10-jähriges Bestehen

Mehr zu Lirumlarum >>>
 

50 Jahre Landfrauen in Gundheim

Mit großer Resonanz und einem bunten Programm feierten die Landfrauen ihr 50jähriges Jubiläum. Der Festakt begann mit einem Dankgottesdienst von Pfarrer Eichler in der St. Laurentiuskirche. Danach luden die Landfrauen in die schön geschmückte Turnhalle, zu einem Sektempfang und einem sehr reichhaltigen Festbrunch. Das Vorstandsteam mit Anja Michel und Annette Renz führte durch ein buntes Programm, das allerlei Kurzweiliges enthielt. Verbandsbürgermeister Walter Wagner eröffnete die Liste der Gratulanten, gefolgt von der Vorsitzenden des Kreisverbandes, Hannelore Reinheimer, Bürgermeister Dieter Gutzler, dem Vorsitzenden des Bauernvereins, Edgar Michel und den Vorsitzenden der Ortsvereine, für die Arno Martin die Gratulationsansprache hielt. Ein wichtiger Punkt im Programm durfte nicht fehlen, und so ehrten das Vorstandsteam und Frau Reinheimer die langjährig Aktiven. Umrahmt wurde der Festakt musikalisch von Stefan Hemer am Saxophon und Christopher Scheuer am Klavier, unter dessen Leitung der Gesangsverein Gundheim dann auch einige Stücke darbot. Einen Höhepunkt im Programm setzte Peter Schreiber mit einem Vortrag aus dem Lebenslauf der Gründerin des Landfrauenvereins in Gundheim, Frau Kissel. Einen weiteren Glanzpunkt bildete Frau Hannelore Wingert, die die Festgäste auf ihrem Streifzug durch den 'rhoihessischen' Alltag mitnahm und Geschichten aus ihren Büchern vortrug.

 

 

Viele Fotos vom 50jährigen Jubiläum unserer Landfrauen finden Sie unter

www.heimatverein-gundheim.de

Kultur und Weinbotschafterin Gundheim

Termine 2016

Unser Kultur- und Weinbotschafterin Helmtrud Schäfer bietet auch in diesem Jahr ein vielfältiges Programm. Sie startet am 22. März mit dem Kinderwingertprojekt. Informationen und Anmeldung unter kinderwingert@web.de

Weitere Veranstaltungen im Juni, August und September finden Sie hier >>

Auch Gäste von auswärts sind zu diesen Veranstaltungen ganz herzlich eingeladen!

Rückblick: Freitag, 15. April  SWR

Gundheim zur besten Fernsehzeit im SWR

Am 15. April war Fersehzeit! Für die Reihe "Expedition in die Heimat - Unterwegs im Wonnegau" besuchte das Filmteam vom SWR den Künstler MISTER HE einmal ganz privat. Bei dieser Sendung ging Moderatorin Anna-Lena Dörr auf Entdeckertour im Wonnegau, machte Halt bei MISTER HE im Studio und ließ sich gerne für einen Schnellkurs in Pantomime begeistern, interviewte Ehefrau und Künstlerin Birgit Höhn ( He & She ) und kam in den Genuss einer ganz privaten Vorstellung von MISTER HE. Und weiter ging die Tour im MINI und "Charlie Chaplin" ( MISTER HE )an der Seite.

Download: Veranstaltungskalender 2016

Es ist was los in Gundheim!

Auch im Jahr 2016 gibt es in unserer Gemeinde viele interessante Veranstaltungen, die Dank des ehrenamtlichen Einsatzes von Gruppen und Vereinen organisiert und gestaltet werden. Jede Jahreszeit hat ihre Höhepunkte. Kunst und Kultur, Unterhaltung und Feste, Sportveranstaltungen und vieles andere mehr. Vom Neujahrsempfang, über Fasching, bis hin zum Adventszauber, ist immer etwas los. Höhepunkt im Jahresverlauf ist zweifelsohne die traditionelle Kerwe. Besuchen Sie unsere Veranstaltungen und belohnen Sie damit das Engagement unserer Vereine. Nachfolgend haben wir für Sie die wichtigsten Veranstaltungen, Events und Termine zusammengestellt >>>>

 

Gundheimer Jahreskalender mit herrlichen Fotos

Kalender "Leben in Gundheim"

Einige Exemplare des Jahreskalenders "Leben in Gundheim" mit Foto-Impressionen von Birgit Höhn sind noch zu haben. Der Kalender zeigt Gundheim von seinen schönsten Seiten: blühende Rebenlandschaften, Sonnenuntergänge, fruchtbare Ackerlandschaften, sonnenumflutete Weinbergtrullis und das Wahrzeichen der Gemeinde, die St. Laurentius Kirche.Die Bilder sind eine einzige Liebeserklärung an den schönen Wonnegau, wo schon seit 1200 Jahren Wein angebaut wird und die Landschaft an die Toscana erinnert. Der Heimatkalender 2016 kostet 12 Euro und kann jeden Mittwoch, von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr im Rathaus der Gemeinde erworben werden.

 

Scheckübergabe

Im Rahmen des Jahresempfanges überreichten die Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter der Ortsgemeinde Gundheim Ortsbügermeister Dieter Gutzler den Spendenscheck des Adventszaubers. Bei den vier Veranstaltungen kamen insgesamt € 4.010,- zusammen. Eine stolze Summe, die Dank des großartigen Engagements der Vereine und aller Bürger zustande kam. Vielen Dank dafür!

 

Viele, viele Fotos vom Neujahrsempfang sehen Sie hier >>>

Über 200 Besucherinnen und Besucher kamen zum...

2. Gundheimer Neujahrsempfang am 10. Januar 2016

- Rückblick auf das Jahr 2015
- Blick nach vorn auf Ereignisse und Herausforderungen in 2016
- Dank und Anerkennung für alle, die sich in Vereinen und Organisationen   engagiert haben.

Wir freuen uns über das große Interesse.

Viele, viele Fotos vom Neujahrsempfang sehen Sie hier >>>

Die Wormser Zeitung berichtete am 12. Januar über den Neujahrsempfang