Danke für eine fantastische Kerb 2014

Gundheim kann auf eine tolle Kerbe 2014 zurückblicken. Herrliches Wetter, beste Stimmung und viel Spaß prägten unsere diesjährige Kirchweih. Mit Gottesdienst, Umzug, Kerberede, Ausgrabung der Kerb, Kerbekranz und Feuerwerk wurde unsere traditionelle Kirchweih eröffnet. Begleitet von vielen Kerbemajestäten aus den umliegenden Gemeinden übernahm der Gundheimer Kerbejahrgang 2014 das Zepter. Beim Umzug auf dem Kerbeplatz spielten die Herrnsheimer Kirchenmusikanten kräftig auf. Das Kerberpaar Lukas Osadschy und Pauline Fett nahm bei seiner Kerberede das Ortsgeschehen humorvoll ins Visier. Eine große Zuschauerschar beobachtete das Spektakel. Die ,,Gundemer Kerb is do" erklang es im Chor zur Festeröffnung am Freitagnachmittag. Die TSV-Fußballer hatten unterdessen viele Gläser Freiwein gefüllt. Ein Feuerwerk der Feuerwehr Gundheim rundete die Eröffnung der Kerwe ab. Abends sorgte das Duo Blue Heaven für gute Stimmung im TSV-Zelt.

Am Samstag führte der Landfrauenverein Gundheim im Weingut Michel im Rahmen seines 10jährigen Jubiläums einen gut besuchten Bauernmarkt durch. Kultur- und Weinbotschafterin Helmtrud Schäfer lud zu einer Führung zum Thema ,,St. Laurentius im Wandel der Zeit“ ein. Das Spiel- und Bewegungstheater Lirum Larum unter der Leitung von Birgit Höhn und Nicole Leidemer entpuppte sich mit dem Stück ,,Cinderella“ als echter Zuschauermagnet. Abends hatte sich die Partyband Skinny Jeans aus Frankfurt angesagt. Die Musik von Skinny Jeans  kam richtig gut an - die Halle tobte!

Auch am Sonntag meinte es der Wettergott wirklich gut mit uns und so fanden sich bei idealem Wetter sehr viele Besucher auf dem Kerweplatz ein. Nach dem Festgottesdienst folgte ein gut besuchter Frühschoppen. Ab 14.00 Uhr sorgte ein buntes Rahmenprogramm für viel Abwechslung. An den gelungenen Vorführungen der TSV-Showtanzgruppen und des Kindergartens erfreute sich das Publikum. Zur Freude vieler junger Kerwebesucher boten wir in diesem Jahr erstmals ein Kinderschminken an. Unsere beiden jungen Künstlerinnen Lena und Clara Leidemer zogen vom Start an alle Register ihres Könnens und so wuselten dann auch bald viele fantasievoll geschminkte Kinder über den Kerweplatz. Eigens für die Kerwe hatte unser agiler Heimatverein unter der Leitung ihres Vorsitzenden Udo Oelgenschläger noch den Bouleplatz am Birkengrund hergerichtet. Auch das Heimatmuseum hatte seine Pforten anlässlich unserer Kerwe geöffnet. Vielen Dank dafür!

Am Montag folgte dann ein Frühschoppen mit einem deftigen ,,Speck und Eier-Essen“, zubereitet von Sternekoch Horst Schwarz. Der GV Frohsinn und die Aktiven des TSV Gundheim hielten an allen Tagen kulinarische Leckerbissen bereit und die IG Gundheimer Winzer verwöhnten die Gäste mit ausgesuchten Weinen.

Die Gundheimer Kerb 2014, die mit Böllerschüssen begann, ging mit Karaoko-Musik von DJ-Timo zu Ende. Wir durften dieses Jahr bei bestem Sommerwetter herrliche vier Tage auf unserem Festplatz verleben. Bei toller Live-Musik, von Blasmusik über Keyboard mit Gesang und handgemachter Pop- und Rock-Musik, war für jeden etwas dabei. Es kam keine Langeweile auf. Danke für diese ereignisreichen Tage!

Doch dies alles wäre ohne die großartige Unterstützung der teilnehmenden Vereine und Einzelpersonen nicht möglich gewesen. Wir können uns hier leider nicht bei allen einzelnen bedanken, möchten aber sagen, dass wir uns über die gut funktionierende Zusammenarbeit sehr gefreut haben. Danke auch an die zahlreichen Sponsoren. Nicht zuletzt auch ein Dank an die zahlreichen Gäste aus nah und fern, die zum guten Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Für die Ortsgemeinde Gundheim

Dieter Gutzler, Michael Leidemer, Herbert Becker