Bürgerservice Gemeinderat Vereine  Kirche Weingüter Tourismus betriebe

...........................................................................................................................
  FÖRDERVEREIN DER FREIWILLIGEN FEUERWEHR IN GUNDHEIM e.V.
............................................................................................................................

 
 

Satzung - Beiträge - Vorstand

Werden Sie Mitglied im Förderverein!

Aufgaben und Ziele

Im § 1 der Satzung ist das angestrebte Ziel und die Aufgaben des Vereins klar festgelegt:

  • Förderung des Feuerwehrwesens d.h. Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Gundheim durch Geld oder Sachspenden bzw. durch Mitgliedschaft
  • Förderung von Fortbildungsmaßnahmen für die aktiven Feuerwehrleute.
  • Förderung der Jugendarbeit und der sozialen Belange der Mitglieder.
  • Verbesserung der feuerwehrtechnischen Ausrüstung.
  • Unterstützung der Feuerwehr bei Veranstaltungen.
  • Mitgliederwerbung (sowohl für den Förderverein als auch für die aktive Wehr )

Mitgliederbeiträge

Jugendliche Mitglieder von 12-15 Jahren: 3,00 Euro / Jahr

Mitglieder ab 16 Jahren: 6,00 Euro / Jahr

Die Beiträge werden einmal im Jahr vom Bankkonto des Mitgliedes abgebucht (sofern eine Einzugermächtigung erteilt wurde). Die Höhe der Mitgliederbeiträge kann nur in der - einmal im Jahr stattfindenden - Mitgliederversammlung geändert werden .

Der Vorstand

Er verwaltet den Verein, er wird von der Mitgliederversammlung auf die Dauer von 2 Jahren gewählt. Der unten genannte Vorstand ist seit 27.11.2000 im Amt .

1. Vorsitzender: Udo Sann, Bahnhofstraße 7
2. Vorsitzender: Lothar Schröder , Westhofener Str.10
Wehrführer: Werner Renz, Abenheimer Str.9
Schriftführer: Daniel Schäfer
Kassierer: Gerald Schreiber, Sonnenbergstraße
Beisitzer: Helmut Wagner

 

Möchten Sie Mitglied beim Förderverein werden ?

Weitere Informationen und ein Anmeldungsformular erhalten Sie bei einem unserer Vorstandsmitglieder (siehe rechte Spalte!)

Das Antragsformular können Sie auch gerne hier downloaden >>>

Oder kommen Sie einfach bei einer Feuerwehrübung vorbei und informieren sich vor Ort.